„Schillers Heimatjahre“ in Reutlingen

Literarische Stadtführung mit Gerald Kronberger
Samstag, 20. Juli 2013, 16.00 Uhr

Einer der Schauplätze des Romans „Schillers Heimatjahre“ (1843) von Hermann Kurz ist dessen Geburtsstadt Reutlingen. Der Literat lässt hier Persönlichkeiten und „Merkwürdigkeiten“ der einstigen Reichsstadt in der Zeit um 1780 lebendig werden. Eine zentrale Romanfigur ist nicht zuletzt der legendäre „Hannikel“, dessen Mord an einem württembergischen Grenadier nahe bei Reutlingen zu seiner Inhaftierung und Hinrichtung 1787 führte. Hermann Kurz hat nicht zuletzt diesem „Räuber“ – fernab von Schiller’schem Idealismus – ein literarisches Denkmal gesetzt. Die ca. 90-minütige Führung präsentiert an ausgewählten Stationen der Reutlinger Altstadt Auszüge aus dem Roman.

Treffpunkt: Heimatmuseum Reutlingen, Oberamteistraße 22

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s